Civilization – fünfter Streich mit Feiertag

Mit dem Erreichen des 21. September diesen Jahres wird eine lange Wartezeit beendet. Manche mögen denken, dass das der internationale Tag des Friedens das Ziel sei, doch an jenem Tag findet eine ganz besondere Veröffentlichung statt. Der fünfte Teil der Civilization Reihe wird in den USA veröffentlicht und um diesen Tag in Erinnerung zu halten, hat sich der Governor vom US-Bundesstaat Maryland etwas Besonderes ausgedacht: Er hat den 21. September in Maryland offiziell zum „Sid Meier’s Civilization V Day“ erklärt, wo durch dieser in ganz Maryland zum offiziellen Feiertag wird.

Den Grund für diese Idee liefert Sid Meier selbst, denn er hat in Maryland 1982 zusammen mit Bill Stealy die Firma MicroProse gegründet, die unter anderem mehrere Civilization Teile veröffentlichte und den Grundstein für das heutige Civilization legte. Die Firmengeschichte wurde turbulent, doch Sid Meier war nicht mehr zu trennen von Civilization. Mit der Weiterentwickelung seiner Idee sorgte er für den heutigen Erfolg und die Beliebtheit des Spiels.

Kleine Vorausschau
Was die Fans erwartet, war lange Zeit nicht zu sagen, da nur äußert wenig Informationen nach Außen drangen. Doch mittlerweile wurden einige Bilder und Interviews veröffentlicht, die den Hunger der Fans nach mehr nicht stillen werden, denn wer will bei diesen Aussichten noch warten?

Was sofort auffällt ist die veränderte Spielfeldstruktur. Während in Civ 3 und 4 eine Aufteilung der Erde in Vierecke gewählt wurde, wechselt diese in Civ 5 zu Waben oder Hexagonen. Die Entwickler versprechen sich davon eine höhere Spieltiefe und mehr strategische Möglichkeiten.

Eine weitere Neuerung ist die Darstellung der Einheiten. Während in Civ 3 nur eine einzelne Figur zusehen war, erhöhte sich diese Zahl bei manchen Einheiten schon auf drei Figuren. Bei Civ 5 wurde diese Darstellung weiter erhöht, so dass nur kleine Armeen über die Felder der Erde ziehen.

In Deutschland brauchen wir nicht mehr lange auf die Veröffentlichung warten, denn genau drei Tage nach der Veröffentlichung in der USA wird das Spiel auch hier erhält sein. Da bleibt bloß zu hoffen, dass der Computer zu Hause die Systemanforderungen erfüllt. Wie verkündet wird, soll Civilization 5 mindestens auf einem Dual Core-Prozessor mit 2 GB RAM und einer ATI HD2600 XT Grafikkarte mit 256 MB oder einer nVidia 7900 GS mit 256 MB laufen. Wer Civ 5 in hoher Grafik erleben möchte, sollte schon einen Quad Core-Prozessor mit 4 GB RAM und einer ATI 4800er oder einer nVidia 9800er Grafikkarte mit jeweils 512 MB besitzen.

Übrigens: Die Ingamebilder stammen von der Civilization V Homepage und das der Bild der Proclamation von der Seite http://www.crunchgear.com.

Eine Antwort zu “Civilization – fünfter Streich mit Feiertag

  1. Pingback: Civilization V: Spielerischer Herausforderung für Jedermann | Thinking on …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: