Battlefield Play4Free – Der Beta Code ist endlich da

Meine „Bewerbung“ an Battlefield schrieb ich im Januar. Gute zwei Monate später, erhalte ich die Email mit dem Betakey. Es geht los.

Nach einer einstündigen Download- und Installierarie kann es endlich los gehen. Die Vorbereitungen:

  • Das Spiel beginnt mit der Erstellung eines Kriegers. An diesem darf der Name freigewählt werden. Außerdem müssen die Hautfarbe, die Frisur und die Gesichtsbehaarung eingestellt werden.
  • Dann geht es an die Klassenwahl. Zur Zeit stehen folgende zur Auswahl:
    • Assault (Kann Spieler mit Munition versorgen)
    • Medic (Besitzt ähnlichartige Waffe wie Versorgungssoldat)
    • Engineer
    • Recon (Scharfschütze)
  • Was beachtet werden muss:
    • Zur Zeit können nur zwei Krieger erstellt werden.
    • Die Auswahl einer Klasse ist so essentiell, da eine einmal gewählte Klasse nicht mehr gewechselt werden kann. Es zeigt sich: Die Auswahl ist begrenzt.
  • Der Versorgungssoldat darf vermisst werden. Seine Mittel wurden auf Assault und Medic verteilt. Der Assault kann die Spieler mit Munition versorgen, während der Medic sein schweres Gewehr bekommen hat.

Im Moment kann auf der Karte Strike at Karkand gespielt werden, welche wohl vielen aus den guten alten Battlefield 2 Zeiten bekannt sein sollte. Nachdem etwas Zeit mit Warten verbracht wurde, da die Ladezeiten von bis zu zwei Minuten sehr lang sind, kann es los gehen. Die Software wählt das Spiel und das Team automatisch aus. Es sei gesagt: Wenn ein Spiel gestartet wurde, so können die Grafikeinstellungen nicht mehr geändert werden. Was auffiel:

  • Als Teams gibt es Russland und die USA.
  • Für einen Kill gab es 50 Punkte.
  • Für einen Heal gab es 10 Punkte.
  • Für eine Flaggeneroberung/verteidigung gab es 200 Punkte.
  • Die Karte ist sehr Sniperfreundlich, der Medic ist eher ungeeignet.

Sobald ein Level Up erreicht ist, können neue Fähigkeiten freigeschaltet werden. (Um auf Level 2 zukommen werden 1600 Punkte benötigt.) Folgende stehen für den Medic zur Auswahl:

  • aktiv
    • Frag Grenade werfen – Ja das Werfen einer Garante muss er erst lernen.
    • Medic Box droppen – Eine MedicBox droppen, kann der Medic von Anfang an.
    • TOW Missle System benutzen – Das Benutzen einer Ferngesteuerten Rakete muss auch freigeschaltet werden.
    • Tank Coaxiel Machinegun – Das Benutzen des Maschinengewehr eines Tankes muss auch gelernt werden.
    • Helicopter Piloting – Helikopter fliegen geht auch nicht von selbst.
    • Jet Pilot Training – Ebenso das Fliegen eines Jets.
  • passiv
    • Grenade Combat Awareness – Hilft geworfene Granaten schneller zu erkennen.
    • Improved Threat Awareness – Zeigt Feinde im Sichtfeld schneller an.
    • Tactical Reflexes – Ist HUD Upgrade um die Herkunft eines Schusses schneller zu erkennen.
    • Physical Training: Safe Fall – Erhöht die Fallhöhe, aus der Gefahrlos gefallen werden kann.
    • Physical Training: Power Climb – Beschleunigt das Klettern von Leitern.

Das Spiel präsentiert sich in einer guten Grafik, die Lust auf mehr macht. Allerdings ist das Spiel nichts für Gelegenheitsspieler, denn wer tolle Sachen – wie Helikopter fliegen – machen möchte, muss etwas mehr Zeit investieren. Von dem ingame Verkaufssystem und der ingame Währung muss nicht geredet werden, denn diese verhalten sich ähnlich wie bei Battlefield Heroes. Wer also mitspielen möchte, sollte sich registieren und auf die Gnade von EA hoffen, dass ihm ein Code zu gesteckt wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: